Ihre Beraterin: Ihre persönliche Beraterin:
Susanne Vollmer
+49 (0)89 5505 957-25
+49 (0)172 852 5651
[email protected]
Exposé Download

EIN SONNIGES EINFAMILIENHAUS
IN RUHIGER UND GRÜNER STADTRANDLAGE

MÜNCHEN-AUBING, TAUBERTALSTRASSE 15

Haus 1:Einfamilienhaus
auf 316 m² SW-Grundstück
ca. 146 m² Wohnfläche
ca. 195 m² Wohn/Nutzfläche
1.150.000,00 €

Zum Haus gehört eine Einzelgarage, die im Preis enthalten sind.

Hochwertige Ausstattung mit Fußbodenheizung und Eichendielen, Sanitärobjekte von Premium-Markenherstellern Villeroy & Boch und Hansgrohe.

Flexible Grundrisse – variabel nach Ihren Wünschen.

Grundrisse
Umgebung + Lage

Vielerorts sind in Aubing, dem westlichsten Münchner Stadtteil, dörflicher Ursprung und bäuerlicher Charme noch spürbar. Naturnahe Lage, beste Freizeitbedingungen, optimale Anbindung und exzellente Infrastruktur haben ihn zu einem beliebten Wohnstandort gemacht. In einem ruhigen Wohngebiet, das sich entlang ausgedehnter Grünflächen erstreckt, haben wir für Sie zwei fantastisch nach Südwesten ausgerichtete Doppelhaushälften geplant.

Hier ist München tatsächlich ein Dorf

Die bayerische Metropole wird gerne scherzhaft ein Millionendorf genannt. Aubing ist ein Stadtteil, auf den das Bonmot tatsächlich zutrifft. Viele heute denkmalgeschützte Einzelbauwerke wie Bauernhäuser, Stallgebäude und Wegkreuze zeugen vom einstigen dörflichen Leben, so auch das ensemblegeschützte Zentrum von Alt-Aubing mit der historischen Pfarrkirche, dem ältesten erhaltenen Bauwerk des Stadtteils. Reges Vereinsleben und lebendiges Brauchtum, wie es etwa beim Wein- oder Herbstfest und Maibaumaufstellen durch den Burschenverein gepflegt wird, knüpfen an ländliche Gepflogenheiten an. Die nach wie vor vielen landwirtschaftlich betriebenen Flächen rund um Aubing bewirken ebenfalls, dass man sich hier eher auf dem Land als in der Großstadt fühlt.

Hervorragende Anbindung mit Tradition

Der Eisenbahnanschluss im 19. Jahrhundert legte den Grundstein für die heute optimale öffentliche Anbindung Aubings, das schon im 20. Jahrhundert Wohnort vieler Pendler nach München war. Von der Taubertalstraße aus stehen Ihnen zwei S-Bahn-Linien in ca. 10 Gehminuten zur Verfügung, an den Stationen Leienfelsstraße (S4) und Neuaubing (Flughafenlinie S8). Durch die Auswahl an insgesamt drei S-Bahn-Linien via Innenstadt ergibt sich eine sehr enge Taktung von teilweise nur wenigen Minuten. Ferner erschließen mehrere Buslinien den Stadtteil, darunter, von der Taubertalstraße nur ein paar Schritte entfernt, der Metrobus 57, der Sie zum U-Bahnhof Laimer Platz bringt, die Nachtlinie N47 und die Linie 162, die Sie mit dem Knotenbahnhof Pasing verbindet. Auch im Individualverkehr ist Aubing bestens angebunden. Der Aubinger Tunnel gewährleistet als Teilstück des Münchner Autobahnrings einen direkten Anschluss an das Münchner Verkehrsnetz. In Richtung Innenstadt sorgt die B2, eine der wichtigsten Münchner Ein- und Ausfallstraßen, über Bodensee- und die Landsberger Straße für eine rasche Erreichbarkeit der City.

Natur vor der Tür

Die Grünfläche, die sich östlich an die Taubertalstraße angrenzend nach Süden erstreckt, bietet viel Freiraum für Kinder, Spaziergänger und Radfahrer. Darüber hinaus ist Aubing rundum von Naturattraktionen umgeben: die Würm bei Pasing-Obermenzing, die beliebten Naherholungsgebiete Moosschwaige und Aubinger Lohe mit ihren Sportanlagen und das idyllische Gut Freiharn mit der bekannten Schlosswirtschaft, um nur ein paar davon zu nennen. Das Landschaftschutzgebiet Aubinger Lohe lädt an heißen Sommertagen zu schönen Spaziergängen in Fichtenwäldern und im Winter zum Rodeln ein. Nicht zu vergessen die Badeseen Böhmerweiher. Langwieder- und Lußsee, die Reiterhöfe sowie der Golfplatz Eschenried – für jeden ist etwas dabei.

Perfekte Infrastruktur

Neben Landwirtschafts- und Handwerksbetrieben gewährleisten die vielen Einzel- und Großhändler in der Umgebung eine optimale Stadtteilversorgung. Man findet sie entlang der Limes- und der Altostraße, in den Ladenzentren an der Wiesentfelser Straße, am Westkreuz sowie im Bereich der Bodenseestraße. Am Südrand von Aubing entsteht gerade mit dem völlig neuen Stadtteil Freiharn eine komplette zusätzliche Infrastruktur. Derzeit gibt es in Aubing vier Grund- und zwei Mittelschulen. In Freiharn ist nun u. a. das bisher größte Schulprojekt der Stadt geplant, ein Bildungscampus mit Krippen, Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen, Sporthallen und Schwimmbad.

Aubing individuell

Nicht jeder Münchner Stadtteil kann sich rühmen, eine eigene Zeitung herauszubringen – Aubing schon. Die 1926 vom Buchdrucker Josef Heinrich Jeup gegründete Zeitung erscheint heute noch wöchentlich unter dem Namen „Aubing-Neuaubinger Zeitung“. Auch Kuriositäten wie den Alchimisten Hans Tausend führt Aubing in seinen Annalen: Mit seiner Behauptung, Gold durch Transmutation herstellen zu können, brachte er in den 1920er Jahren zahlreiche Investoren um ihr Geld, leistete sich ein luxuriöses Leben – bis der Schwindel aufflog.

Exposé

Bauvorhaben von einem Einfamilienhaus.

  • +49 (0)172 852 5651
Anfrage

Haben Sie Interesse oder Fragen zu diesem Projekt, wenden Sie sich gerne an

  • Susanne Vollmer
  • +49 (0)172 852 5651
Weitere Informationen

Die angegebenen Preise beinhalten

  • Die Kosten für das Grundstück
  • Den Abriss des auf dem Grundstück stehenden Gebäudes
  • Die Kosten zur Erstellung des Hauses laut Baubeschreibung inkl. Architekten- und Ingenieurleistung
  • Die Einzelgarage
  • Nachhaltig energiesparende und wärmedämmende Ausführung nach EnEV (Energieein­spar­verordnung), Stand 2016
  • TÜV Baucontrolling
  • 19% MwSt.

Der Kauf erfolgt provisionsfrei.


Die Erschließungsmaßnahmen (Wasser, Strom, Gas, Kanal) des Grundstücks sind erfolgt.


Die Preise verstehen sich zuzüglich Hausanschlusskosten.


Grundrissänderungen können nach Ihren Wünschen durchgeführt werden.